Decken | Sheets | Sleazys

Hochwertige Decken, Sheets und Sleazys die dich und dein Pferd im Alltag und auf dem Turnier unterstützen

Hochwertige Decken, Sheets und Sleazys die dich und dein Pferd im Alltag und auf dem Turnier unterstützen mehr erfahren »
Fenster schließen
Decken | Sheets | Sleazys

Hochwertige Decken, Sheets und Sleazys die dich und dein Pferd im Alltag und auf dem Turnier unterstützen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sleazy Pink
Dura Tech Sleazy
Verfügbare Farben:
Inhalt 1 Stück
79,00 € * 69,00 € *
BUNDLE
Sleazy Pferd
High Quality Sleazy
Verfügbare Farben:
Inhalt 1 Stück
89,00 € *
Tailbag Basic
Tailbag Basic
Verfügbare Farben:
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
BUNDLE
Sheet Pferd Schneiders
High Quality Sheet
Verfügbare Farben:
Inhalt 1 Stück
119,00 € *
Tailbag komplett Showtack
Tailbag komplett
Inhalt 1 Stück
19,90 € *
Hood für Sheet
Hood für Sheet
Inhalt 1 Stück
49,90 € *
Tailbag Bucas
Tailbag Bucas
Inhalt 1 Stück
22,90 € *

Ob ein Pferd eine Decke tragen soll oder nicht entscheidet der Besitzer. Wenn man sich für eine Decke entscheidet, sollte sie auf jeden Fall richtig passen. Um die richtige Deckengröße auszuwählen, muss man vorher die Rückenlänge des Pferdes messen. Dazu benötigt man ein Maßband und misst sein Pferd vom Widerrist bis Schweifansatz.Das Maß das man so erhält, ist dann die benötigte Größe der Pferdedecke. Wichtig dabei ist, bei einer Zwischengröße immer aufzurunden (z.B. bei 144cm eher die 150cm Decke nehmen.)

 Hat man die richtige Größe ermittelt, sollte man entscheiden zu welchem Zweck die Decke dienen soll. Es gibt Winterdecken in verschiedenen Dicken. Vor allem geschorenen Pferde sollten auch schon in der Übergangszeit (ca.10°C Außentemperatur) mit einer ungefütterten Decke eingedeckt sein. Fallen die Temperaturen dann unter 5°C, kann man bei einem geschorenen Pferd mindestens  auf eine 200g Decke zurückgreifen. Aber auch ungeschorene Pferde, die trotz Winterfells empfindlich gegen Nässe und Kälte reagieren, sollten mit einer passenden Pferdedecke eingedeckt werden.

 Sind die Pferde dann im Sommer auf der schönen grünen Wiese, kommen oftmals fiese, beißende Insekten, die die Pferde stören und sie vom fressen abhalten. Um dies zu verhindern, dient eine Fliegendecke. Sie sind leicht, luftdurchlässig und schränken das Pferd in keiner Weise ein.

 Wenn das Pferd nach dem Training sehr verschwitzt ist, kommt man nicht um eine Abschwitzdecke herum. Sie verhindert ein starkes Auskühlen des Pferdes und nimmt die Feuchtigkeit auf, sodass das Pferd schneller trocken wird.

 Geht es dann am Wochenende zum Turnier, so sollte das Pferd beim Transport eine Transportdecke haben. Um die eingeflochtene Mähne zu schützen und weitere Verschmutzungen zu verhindern, gibt es einen Sleazy.

 Um alle Decken gut zu lagern, eigenen sich die Deckentaschen.

 

Zuletzt angesehen